Kategorie Buchweizen

Buchweizen-Hirseflocken-Bratlinge

Ich melde mich zurück 🙂 Im Februar war es hier sehr, sehr ruhig, was an meiner Klausurenzeit lag und nachdem diese alle geschrieben waren, hat mein Laptop beschlossen WordPress nicht mehr zu öffnen, es hat sich nämlich nach einem Update gesehnt, der jedoch Datensicherung etc bedeutete und darauf hatte ich lange keinen Nerv. Nun durfte […]

Glutenfreie Wraps

Ich liebe Wraps. Und ich liebe Pfannkuchen. Am besten randvoll mit Gemüse und Hülsenfrüchten gefüllt, mit Tahin bekleckert und aus der Hand gegessen. Man darf einen Wrap nämlich nie nie nie wieder auf den Teller legen, sonst fällt er auseinander.  🙂 Ein glutenfreier und veganer Pfannkuchen klingt ja erst mal unmöglich, denn die Hauptzutaten sind […]

Kürbisbrot

Der Herbst kommt und mit ihm die Kürbiszeit. Glücklicherweise mag ich beides sehr gerne und freue mich auf einen goldenen September und Tonnenweise Kürbis. Im Moment sind noch Semesterferien und ich haben noch viele Rezepte im Kopf, die ich unbedingt bis Ende September noch verbloggen möchte. In der letzten Zeit waren wir recht viel unterwegs […]

Buchweizenspätzle mit Kokoslinsen

Linsen mit Spätzle scheint der Inbegriff der schwäbischen Küche zu sein. Seit ich in Baden-Württemberg wohne, werde ich an jeder Ecke mit diesem Gericht konfrontiert und meine Neugierde wuchs. Irgendwas muss es ja haben, das schwäbische Nationalgericht. Spätzle sind ja sowieso omnipräsent. Der gemeine Schwabe (und Badener) isst Spätzle quasi täglich. Zumindest scheint es so. […]

Gemüsequiche

Seit einiger Zeit träume ich von einer leckeren Gemüsequiche, die leicht zu machen ist und geschmacklich Überzeugt. Da ich für große Kochexperimente nur am Wochenende Zeit habe, war es am Samstag so weit. Das Grundprinizp ist das Gleiche, wie beim Zwiebelkuchen, nur mit Gemüsefüllung. Es war wirklich unheimlich lecker und so möchte ich das Rezept […]

Zwiebelkuchen

Zugegeben, optisch gewinnt dieses Gericht keinen Schönheitspreis, es rangiert in der Reihenfolge etwas hinter einem Dahl, aber es schmeckt unglaublich gut. Man braucht auch wirklich kein Ei oder Sahne für einen Zwiebelkuchen! Die Füllung war so gut, dass ich sie aus der Pfanne gegessen habe und mich schwer zusammenreißen musste, überhaupt etwas in die Förmchen […]

Saftiges Buchweizenbrot

Eigentlich kann ich mit der Diagnose Zöliakie sehr gelassen umgehen, da ich genau weiß, wie schädlich Gluten für meinen Körper ist. Diese Einstellung erleichtert glaube ich einiges und hilft auch im Alltag immens. Trotzdem hatte ich gerade am Anfang echte Probleme leckeres Brot zu finden! Ich habe immer gerne Brot gegessen, am liebsten richtig rustikal […]