Kategorie Haupgericht

Glutenfreie Grießnockensuppe

Momentan fehlt mir so ein bisschen der Appetit und oft weiß ich ewig nicht, was ich kochen soll.  Manchmal hilft es mir dann, ein geliebtes Kindheitsgericht zu kochen, dass bringt Erinnerung und Appetit zurück. Wenn wir krank waren oder es richtig zapfig kalt war, dann hat meine Mama immer Grießnockerlsuppe gemacht. Im Bayerischen heißt es […]

Polentapizza

Ja ich weiß. Es gibt gefühlt unendlich viele Polentapizzarezepte im Internet. Mit egal, jetzt gibt´s eins mehr! Einfach, weil es so schön einfach ist. Die Polenta ist schnell gekocht oder kann sogar Morgens, Nachts, Mittags vorbereitet werden, das Gemüse ist auch fix geschnippelt und den Hefeschmelz kann man auch weg lassen. Für die ganz Hungrigen. […]

Buchweizenspätzle mit Kokoslinsen

Linsen mit Spätzle scheint der Inbegriff der schwäbischen Küche zu sein. Seit ich in Baden-Württemberg wohne, werde ich an jeder Ecke mit diesem Gericht konfrontiert und meine Neugierde wuchs. Irgendwas muss es ja haben, das schwäbische Nationalgericht. Spätzle sind ja sowieso omnipräsent. Der gemeine Schwabe (und Badener) isst Spätzle quasi täglich. Zumindest scheint es so. […]

Gefüllte Aubergine

Heute gibt´s kein wirklich schönes Bild, ich hatte viel zu viel Hunger um die Aubergine auch nur annähernd schön anzurichten. Lecker war es trotzdem und besonders am nächsten Tag war die Aubergine ein Gedicht. Da die Uni derzeit sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und ich hauptsächlich früh Morgens und spät Abends meine Chemieprotokolle, Hausarbeiten […]

Süßkartoffelpüree an Erdnusserbsen und Linsenbratling

Eigentlich sollte es gestern Abend Wraps geben. Leider wurde aus den Wraps Knäckebrot und ich musste meine kulinarischen Pläne überdenken. Dazu gesellte sich ein eher bescheiden bestückter Kühlschrank und ein ziemlich schlecht gelauntes Kleinkind. Doofe Kombi. Und eigentlich bin ich nicht der Typ, der jeden Tag das gleiche Essen möchte. Mit einer einzigen Ausnahme. Die […]

Gnocchi mit Paprika-Rahmsoße

Wollt ihr den trivialen Grund erfahren, warum es auf diesem Blog bisher so wenig Rezepte gibt? Es liegt nicht daran, dass ich nicht zum kochen komme, nein, die Zeit nehme ich mir. Auch liegt es nicht an mangelnder Ideen. Es liegt am Licht. Ich hasse es, mein Essen im Lampenlicht fotografieren zu müssen, das sieht […]

Hamburger oder auch Fastfood in slow

Mädls, packt die Waage weg und die Jogginghose raus, heute wird geschlemmt. Denn heute gibt es Burger! Fettig, dekadent und richtig lecker! Ein Burger ist nur so gut wie sein Fundament, das Brötchen, auch Bun genannt. Das schmeckt im Original leicht süßlich, hat keine feste Kruste und sollte im Idealfall auch nicht zerfallen. Quasi, fluffiges […]

Schupfnudeln glutenfrei und vegan!!

Endlich sind die Semesterferien da!! Und somit auch (theoretisch) Zeit zum bloggen!! Während der Klausurenzeit hatte ich auch noch eine Grippe, so dass ich mir die Auszeit jetzt wirklich verdient habe. Der Stress und die Grippe haben mir ganz schön den Appetit genommen und ich bin froh, dass dieser nun wieder zurück ist. Gestern hatte […]

Gemüsequiche

Seit einiger Zeit träume ich von einer leckeren Gemüsequiche, die leicht zu machen ist und geschmacklich Überzeugt. Da ich für große Kochexperimente nur am Wochenende Zeit habe, war es am Samstag so weit. Das Grundprinizp ist das Gleiche, wie beim Zwiebelkuchen, nur mit Gemüsefüllung. Es war wirklich unheimlich lecker und so möchte ich das Rezept […]

Zwiebelkuchen

Zugegeben, optisch gewinnt dieses Gericht keinen Schönheitspreis, es rangiert in der Reihenfolge etwas hinter einem Dahl, aber es schmeckt unglaublich gut. Man braucht auch wirklich kein Ei oder Sahne für einen Zwiebelkuchen! Die Füllung war so gut, dass ich sie aus der Pfanne gegessen habe und mich schwer zusammenreißen musste, überhaupt etwas in die Förmchen […]